Meinungs-, Kunst- und Wissenschaftsfreiheit vs. Cancel Culture

Meinungs-, Kunst und Wissenschaftsfreiheit vs. Cancel Culture – Ist unsere (digitale) Vielfalt bedroht? „Cancel Culture“ ist ein Thema, über das in letzter Zeit viel diskutiert wird. Dabei geht es um das Unterdrücken unerwünschter Meinungen und Begriffe – bis hin zum Verbannen bestimmter Kulturerzeugnisse. Häufig spielt „Cancel Culture“ in Diskussionen zum Thema Sexismus, Homophobie, Rassismus oder Transgenderfeindlichkeit eine Rolle.

Du hast Lust, das Phänomen der „Cancel Culture“ genauer unter die Lupe zu nehmen? Dann bist du in diesem Camp genau richtig!

Aus verschiedenen Perspektiven von Kunst, Kultur, Wissenschaft und Akteuren der Zivilgesellschaft wird der Blick auf das Spannungsfeld von Meinungsfreiheit versus „Cancel Culture“ gerichtet. Spannende Workshops mit Expert:innen bieten dir die Möglichkeit, das Thema mit all seinen Facetten interdisziplinär zu betrachten und kontrovers zu diskutieren.

Leider ist das Lerncamp voll und es können keine weiteren Anmeldungen gemacht werden.