Nur noch kurz die Welt retten! – Klimaschutz um jeden Preis?

Wir beschäftigen uns in der Woche mit Fragen und Perspektiven zu den Themen Klimawandel und Klimaschutz. Wie werden natürliche Ressourcen genutzt und was sind negative Folgen dieses Handelns? Was ist der ökologische Fußabdruck? Kann er uns helfen, zu Klimaschützer:innen zu werden?

Wie kommen ins Gespräch mit einem Wissenschaftler der FH Bielefeld über die mögliche Überwindung fossiler Energieträger, die technischen Möglichkeiten und aktuelle Forschungen dazu. Auf einer Exkursion begeben wir uns auf die Spuren von Arbeits- und Produktionsbedingungen der Textilindustrie: Wie tragen Modeketten wie H&M, Zara & Co. zum Klimawandel bei? Wie sehen Produkion(sketten) aus? Wir setzen uns mit unseren täglichen Konsumentscheidungen und deren Auswirkungen auf Mensch und Umwelt auseinander.

In der Diskussion mit einem:r Wissenschaftler:in der Universität soll es um die Frage des Klimawandels und Auswirkungen auf die Gesellschaft und Gerechtigkeit gehen. Abschließend begeben wir uns auf Tour mit einem Ranger durch das „Ökosystem Wald“, um hautnah zu erleben, welche Auswirkungen wir bereits beobachten. Aber was können wir selbst tun? Was muss die Politik umsetzen?

Wir laden am Ende der Woche Vertreter:innen verschiedener Organisationen ein (wie Greenpeace, BUNDjugend, Ende Gelände u.a.) und geben euch die Möglichkeit, mit Aktivist:innen ins Gespräch zu kommen. Im Gemeinschaftsprojekt habt ihr die Möglichkeit, die Inhalte aufzuarbeiten. Hierbei kommt es auf eure Ideen und Kreativität an.

Das Camp findet im Haus Neuland in Bielefeld statt.

Anmeldeformular

In diesem Lerncamp sind noch 1 Plätze verfügbar. Pro Schule können 3 Plätze belegt werden.

Geben Sie bitte zunächst Ihre Schulnummer an

Wir schauen dann, ob noch Anmeldungen möglich sind und stellen – falls ja – das Anmeldeformular zur Verfügung.
Schuldaten werden anhand der Schulnummer gefunden.